Saugkürettage - Schweissdrüsen absaugen - Schweissdrüsenbehandlung

Gegen starkes Schwitzen - Übermässiges Schwitzen - Hyperhidrose

Schwitzen ist eine normale Funktion des Körpers, die in erster Linie der Steuerung des Wärmehaushaltes dient. Andererseits kann ein lokal übermässiges Schwitzen (fokale Hyperhidrose) bei Betroffenen zu einer massiven psychosozialen Beeinträchtigung bis hin zur Isolation führen. Die Ursache ist vielfältig und familiär gehäuft. Hierfür werden zwei verschiedene Behandlungs-Methoden angeboten.

Die Fakten auf einen Blick:

  • Behandlungsmethode: Behandlung mit Botulinumtoxin oder Schweissdrüsenabsaugung (Saugkürettage)
  • Dauer des Eingriffs: 20 bzw. 60 Minuten
  • Aufenthalt: ambulant
  • Narkose: nicht erforderlich bzw. mittels Lokalanästhesie
  • Wirkungsdauer: 4 bis 7 Monate
  • Kosten: Botulinumtoxin 800.- / Saugkürettage 1800.- Schweizer Franken

Schweissdrüsenbehandlung - Wichtig zu wissen:

Unsere Fachärzte nähe Zürich führen ausschliesslich Schönheitsoperationen durch, auf die sie sich spezialisiert und jahrelange Erfahrung haben. Somit gilt auch bei Schweissdrüsenbehandlungen: jedem Arzt sein Spezialgebiet.

Der Aufenthalt

Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin:

Dauert ca. 20 Minuten. Danach können Sie unsere Schönheitsklinik wieder verlassen und Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Schweissdrüsenabsaugung:

Dauert ca. 1 Stunde. Danach können Sie unsere Schönheitsklinik wieder verlassen und Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Die Anästhesie

Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin:

In der Regel keine.

Schweissdrüsenabsaugung:

Die Behandlung wird mittels Lokalanästhesie durchgeführt.

Der Ablauf der Behandlungen

Unterdrückung übermässiger Schweissproduktion durch Botulinumtoxin:

Mit Hilfe kleiner Injektionen von sehr niedrig dosiertem Botulinumtoxin in die Haut wird übermässiges Schwitzen in den Achselhöhlen behandelt. Bei dieser Botox-Behandlung wird die Reizübertragung auf die Schweissdrüsen gehemmt und so die Schweisssekretion unterdrückt. Zum Teil ist eine örtliche Betäubung notwendig. Die Wirkung beginnt nach etwa 2 Tagen und ist nach 2 Wochen voll ausgebildet. Die Wirkungsdauer ist auf 4 bis 7 Monate begrenzt. Die Behandlung kann wiederholt werden, sofern nicht häufiger als alle 16 Wochen und wenn die klinische Wirkung der vorangegangenen Injektion abgeklungen ist. Wie bei jeder Injektion können Nebenwirkungen wie Entzündung, Infektion, Rötung und Schmerzen auftreten, aber auch Botulinumtoxin abhängige Risiken sind möglich wie Überempfindlichkeitsreaktionen, lokale Muskelschwäche, Kopfschmerzen und Schwindel.

Schweissdrüsenabsaugung / Saugkürettage:

Eine Schweissdrüsenabsaugung (Saugkürettage) ist nur im Achselbereich möglich. Es werden zwei kleine Einschnitte (3 bis 5 Millimeter) gemacht. Nach der Infiltration der lokalanästhesierenden Flüssigkeit werden die Schweissdrüsen mit einer sehr feinen Saugkanüle abgesaugt. Ziel einer Schweissdrüsenabsaugung (Saugkürettage) ist eine dauerhafte Normalisierung des Schwitzens, wobei es im Extremfall vorkommt, dass selbst bei körperlicher Belastung die behandelte Stelle «trocken» bleibt.

Nach der Behandlung

Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin:

Sie können ohne Einschränkung Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Schweissdrüsenabsaugung:

Nach der Behandlung wird an den beiden kleinen Schnittstellen je ein Pflaster angebracht. Auf sportliche Aktivitäten sollte während 4 Wochen verzichtet werden.

Gegenseitiges Vertrauen:

Gegenseitiges Vertrauen ist uns sehr wichtig. Doch sind Sie nicht auch der Meinung, dass Sie uns das nötige Vertrauen für Schweissdrüsenbehandlungen erst dann schenken können, wenn Sie uns auch kennen gelernt haben? Hierfür bietet unser unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch eine ideale Gelegenheit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gut zu wissen bezüglich Schweissdrüsenbehandlungen...

  • Die Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin und die Schweissdrüsenabsaugung finden in unserer Schönheitsklinik für Plastische Ästhetische Chirurgie mitten im Zentrum von Bern statt. Nur 2 Minuten zu Fuss vom Hauptbahnhof Bern entfernt, sind wir auch von Zürich, Basel, Luzern, Aarau, Fribourg oder Solothurn aus schnell und einfach erreichbar.
  • Der Erfolg bei einer Schweissdrüsenabsaugung tritt sofort ein. Es gibt keine Nachteile für die Lymphflüssigkeit.

Fragen und Antworten zu Schweissdrüsenbehandlung


Wie lange dauert eine Schweissdrüsenbehandlung?

Eine Schweissdrüsenbehandlung dauert ca. 30 bis 60 Minuten. Die Dauer Ihrer Schweissdrüsenbehandlung ist abhängig von dem Umfang der Behandlung selbst und kann daher variieren.

Wie lange hält die Schweissdrüsenbehandlung an?

Eine Schweissdrüsenbehandlung mit Absaugung hält in 80 bis 85 % der Fälle ein Leben lang. In 15-20 % der Fälle kann eine weitere Schweissdrüsenbehandlung nach 6 bis 12 Monaten  wiederholt werden. Diese Korrektur bieten wir kostenlos an.

Die Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin hält ca. 4 bis 7 Monate und kann nach Ablassen der Wirkung beliebig wiederholt werden.

Wie viel kostet eine Schweissdrüsenbehandlung?

Mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin liegen die Kosten bei Fr. 800.--. Bei der Saugkürettage, auch Schweissdrüsenabsaugung genannt, liegen die Kosten bei Fr. 1'800.--.

Wie lange ist der Krankenhausaufenthalt der Schweissdrüsenbehandlung?

Bei einer Schweissdrüsenbehandlung ist kein Krankenhausaufenthalt nötig, der Aufenthalt ist ambulant. Sie können die Schönheitsklinik nach Ihrer Behandlung wieder verlassen.

Ist bei der Behandlung eine Narkose nötig?

Nein, bei einer Schweissdrüsenbehandlung ist keine Narkose nötig. Bei der Behandlung mit Botulinumtoxin wird keine Anästhesie durchgeführt, bei der Schweissdrüsenabsaugung ist lediglich eine Lokalanästhesie notwendig.

Kann nach einer Schweissdrüsenbehandlung wieder Sport gemacht werden?

Nach der Schweissdrüsenbehandlung sollten Sie in den ersten Tagen keinen Sport betreiben. Bevor Sie die sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen ist es sinnvoll vorher mit Ihrem behandelnden Arzt darüber zu sprechen, um mögliche Risiken auszuschliessen.

Worauf muss nach der Behandlung geachtet werden?

Nach der Behandlung sollten Sie in den ersten Tagen auf Sport verzichten. Ansonsten haben Sie nach der Behandlung keinerlei Einschränkungen und können Ihren Alltag wie gewohnt fortführen.

Wie oft kann eine Schweissdrüsenbehandlung durchgeführt werden?

Eine Schweissdrüsenbehandlung mittels Botulinumtoxin können Sie beliebig oft durchführen lassen. Zwischen den Behandlungen muss allerdings eine Zeit von mindestens 16 Wochen liegen und die Wirkung der vorangehenden Behandlung muss vollständig abgeklungen sein.

Welche Nebenwirkungen treten nach einer Schweissdrüsenbehandlung auf?

Nach der Schweissdrüsenbehandlung können je nach Behandlungsart Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Schwindel, Entzündungen, Infektionen, Blutergüsse oder auch Überempfindlichkeit auftreten. Die Nebenwirkungen sind je nach Behandlung unterschiedlich und können bei jedem Menschen verschieden auftreten.

Darf nach der Behandlung die Sauna genutzt werden?

Nein, nach der Behandlung sollte der Gang in die Sauna vermieden werden, um mögliche Entzündungen oder Schwellungen der Schweissdrüsenbehandlung zu vermieden. Nach einigen Tagen können Sie die Sauna wieder wie gewohnt nutzen.

Ist man nach der Schweissdrüsenbehandlung wieder geschäftsfähig?

Ja, nach einer Schweissdrüsenbehandlung sind Sie sofort wieder geschäftsfähig. Nach der Schweissdrüsenbehandlung sind Sie in Ihren beruflichen Tätigkeiten nicht weiter eingeschränkt. Nur auf sportliche Aktivitäten sollte vorerst verzichtet werden.

Wann wird eine Schweissdrüsenbehandlung durchgeführt?

Eine Schweissdrüsenbehandlung wird beispielsweise bei Personen mit übermässiger Schweissbildung durchgeführt. Bei Personen, deren Situation sie beruflich und privat einschränkt weil Ihre Hände, Füsse oder Achseln von einer übermässigen Schweissbildung betroffen sind.

Wie wird eine Schweissdrüsenbehandlung durchgeführt?

Bei der Behandlung mit Botulinumtoxin wird Ihnen der Wirkstoff an den betroffenen Stellen injiziert, wobei dieser bereits nach 2 Tagen beginnt zu wirken. Nach 2 Wochen ist das Ergebnis vollständig ausgebildet. Die Schweissdrüsenabsaugung hingegen ist nur an den Achseln möglich, wobei mit einer kleinen Saugkanüle Ihre Schweissdrüsen abgesaugt werden.

Weshalb benötigen gewisse Personen eine Schweissdrüsenbehandlung?

In den meisten Fällen ist das übermässige Schwitzen familiär bedingt. Viele Menschen fühlen sich in solch einer Situation unwohl und isolieren sich zum Teil von der Gesellschaft. Eine Schweissdrüsenbehandlung kann in solchen Fällen sehr sinnvoll sein.

Wann wirkt die Schweissdrüsenbehandlung?

Im Falle einer Schweissdrüsenbehandlung mittels Schweissdrüsenabsaugung tritt die gewünschte Wirkung sofort ein. Bei Botulinumtoxin beginnt die Wirkung erst nach 2 Tagen und ist nach 2 Wochen vollständig spürbar.

Videos

Medic Opti-Line Video

Guten Tag, wir stellen uns vor!

Im Video über MEDIC OPTI-LINE stellen wir unsere Praxis vor. So lernen Sie uns und unser Personal schon im Vorhinein kennen.
Fettabsaugen

TV-Reportage Fettabsaugen

In der TV-Reportage des Schweizer Fernsehens bei MEDIC OPTI-LINE sprechen wir über die Behandlung des Fettabsaugens...