Augenlidkorrektur / Lidkorrektur

Manchen sind sie angeboren, andere bekommen sie erst im Alter: Schlupflider. Bei massiver Ausprägung können Schlupflider sogar das Sichtfeld beeinträchtigen und so eine Augenlidkorrektur notwendig machen. Erschlaffen kann aber auch das Unterlid. Dann spricht man von Tränensäcken. Diese Unschönheiten lassen sich durch eine Lidkorrektur beseitigen.

Augenlidkorrektur - Wichtig zu wissen:

Unsere Fachärzte sind auf die Augenlidkorrektur spezialisiert und verfügen über einen grossen praktischen Erfahrungsschatz im Bereich der Lidkorrektur.

Der Aufenthalt bei einer Augenlidkorrektur:

Jede Lidkorrektur, ob Ober- oder Unterlid, erfolgt bei uns ambulant.

Die Anästhesie bei der Augenlidkorrektur:

Die Lidstraffung erfolgt unter Lokalanästhesie und ist somit schmerzfrei. Der Ablauf einer Augenlidkorrektur: Vor der Lidkorrektur zeichnet der Operateur die Schnittlinie für die Entfernung des überschüssigen Gewebes an. Entlang dieser Linien setzt er einen Schnitt und entfernt überschüssiges Gewebe. Bei Tränensäcken wird zudem das äusserlich sichtbare Fettgewebe entfernt. Die Lidkorrektur kann in einer einzigen OP für Ober- und Unterlid erfolgen.

Nach der Augenlidkorrektur:

Um die Schwellung nach einer Lidkorrektur zu mildern, empfiehlt es sich, die Augenpartie zu kühlen. Zu vermeiden ist nach einer Augenlidkorrektur intensive Sonneneinstrahlung, da es hierdurch zu Pigmentstörungen kommen kann. Ferner ist zu beachten, dass nach einer Lidkorrektur rund 24 Stunden lang kein Auto gefahren und keine Maschinen bedient werden dürfen.

Gegenseitiges Vertrauen:

Lernen Sie uns in einem unverbindlichen, kostenlosen Beratungsgespräch kennen, um zu entscheiden, ob Sie Ihre Lidkorrektur bei uns durchführen lassen möchten. Wir nehmen uns Zeit und informieren Sie ausführlich rund um die Augenlidkorrektur.

Verwandte Suchbegriffe:

Videos