Brustverkleinerung Zürich

Ob Sie nun in Zürich, der Schweizer Hochburg für plastische Chirurgie, oder anderswo planen eine Brustverkleinerung vorzunehmen, wichtig dabei ist, dass Sie von einem erfahrenen Chirurgen operiert werden und Sie sich in guten Händen fühlen. Mehrere Meinungen einzuholen ist empfehlenswert.

Rückenschmerzen oder andere medizinische sowie psychische Herausforderungen, die durch unverhältnismässig grosse Brüste hervorgerufen werden, können bei vielen Frauen zu Unmut oder einem verminderten Selbstwertgefühl führen. Die Behandlung der professionellen Brustreduktion kann in diesen Fällen Abhilfe schaffen. Viele Frauen leiden besonders und empfinden Ihr Erscheinungsbild als unästhetisch, wenn sie mit Ihrem Busen unzufrieden sind. In unserer plastisch ästhetischen Schönheitsklinik, nur 1 Fahrtstunde von Zürich entfernt, finden Betroffene schnell und kostengünstig Abhilfe: Wir greifen auf eine langjährige Erfahrung mit Brustoperationen zurück und verhelfen unseren Patientinnen zu einem neuen, gesteigerten Selbstwertgefühl.

Wie unterscheidet sich die Brustverkleinerung von einer Bruststraffung und wie verläuft der Eingriff?

Die Brustverkleinerung unterscheidet sich im wesentlich dadurch von einer Bruststraffung, dass Drüsen- und Fettgewebe entfernt werden. Damit es im Anschluss an den Eingriff nicht zu einer schlaffen Optik der weiblichen Brust kommt, werden ebenfalls Techniken zur Bruststraffung zum Einsatz gebracht: So wird bei der Operation überschüssige Haut entfernt, um der Brust eine schöne, symmetrische Form in der gewünschten Grösse zu geben. Im Erstgespräch erfahren Sie alle Details zu Ihrer Brustverkleinerung, Sie werden ausführlich von einem erfahrenen Schönheitschirurgen untersucht.

Eventuelle Vor-Befunde, etwa zu einer bestehenden Gigantomastie, dem Fachbegriff für übergrosse Brüste, bringen Sie bitte zum persönlichen Gespräch mit. Die Dauer des Eingriffs und die optionale Möglichkeit einer gleichzeitigen Bruststraffung, richten sich nach dem Befund. In der Regel dauert der Eingriff etwa 2 bis 3 Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. 24 Stunden vor der Brust OP werden Sie von einem Anästhesisten über mögliche Risiken und Komplikationen einer Narkose aufgeklärt.

Brustverkleinerung in Zürich oder anderswo: Wie geht es nach dem Eingriff weiter?

Nach der erfolgreichen Verkleinerung der Brust ruhen Sie sich eine Nacht in den hübschen Räumlichkeiten der Privatklinik Siloah in Bern aus, welche von Zürich aus auch per Zug gut erreichbar ist. Freundliches Pflegepersonal steht Ihnen während Ihres Aufenthalts rund um die Uhr zur Verfügung. Selbstverständlich erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt eine entsprechende Therapie mit Schmerzmitteln. Nach dem Eingriff der Brustverkleinerung sollten Sie während 6 Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten. Um die Wundheilung an den Operationswunden zu unterstützen, sollten Sie nach dem Eingriff einen Stütz BH tragen. Zum Eingriff der Brustreduktion gehört in aller Selbstverständlichkeit auch eine Nachkontrolle, die ungefähr nach 10 Tagen erfolgt. An diesem Termin wird der Verlauf der Wundheilung vom Chirurgen überprüft und gegebenenfalls die Fäden gezogen. Sie haben bei vorherigen Herausforderungen aber auch die Möglichkeit, Ihren behandelnden Arzt im Vorhinein der Nachkontrolle zu kontaktieren.

Was können Sie dazu beitragen, dass es Ihnen bald wieder besser geht?

Obwohl Sie bereits nach wenigen Tagen wieder am täglichen Leben teilnehmen können, sollten Sie sich in der Zeit nach der Brustverkleinerung vermehrt Ruhe und Entspannung gönnen. Vermeiden Sie in den ersten Tagen den Kontakt der Operationsnaht mit Wasser und Duschgel. Achten Sie darauf, ausreichend zu trinken: Ihr Flüssigkeitsbedarf ist in der ersten Zeit nach dem Eingriff leicht erhöht. Verzichten Sie nach Möglichkeit komplett auf Alkohol und stellen Sie vorübergehend das Rauchen ein. Beachten Sie ausserdem, dass das endgültige Ergebnis erst nach einem halben Jahr beurteilt werden kann: Geben Sie Ihrem Körper die nötige Zeit, sich zu erholen.

Videos